Projekt Interkommunale Zusammenarbeit "IKZ"

Nächster Schritt zur Zusammenarbeit - OP Bericht vom 03.12.2017

Der erste Schritt ist vollzogen - OP Bericht vom 04.02.2017

Der Startschuss ist gefallen! Wir starten in das Projekt Interkommunale Zusammenarbeit.

 

Wir, die Initiative Fronhausen, sehen in der interkommunalen Zusammenarbeit die Chance die neuen Herausforderungen, insbesondere aufgrund  der Krise der kommunalen Haushalte, besser bewältigen zu können.

 

Für uns geht es in erster Linie darum, die Leistungen und Handlungsfähigkeit vor Ort zu erhalten, das gemeinsame Knowhow zu verbessern, Einsparpotenziale zu realisieren und die Region zu stärken.

 

Grundvoraussetzungen für einen guten Start in die Interkommunale Zusammenarbeit sind aus unserer Sicht:

  • eine gezielte Analyse aller Bereiche der kommunalen Aufgaben
  • der Wille der Verwaltungsspitze zur umfassenden Analyse
  • die frühzeitige Information der Bürgerrinnen und Bürger 

 

IF_IKZ_ Änderungsantrag_0813.pdf
PDF-Dokument [109.3 KB]

Informationen zu Möglichkeiten / Förderungen und bereits laufenden Projekten in anderen Kommunen findet ihr unter

 

Kompetenzzentrum für Interkommunale Zusammenarbeit